Jugend & Erwachsene

Ein Instrument lernen und spielen ist in jedem Alter möglich, egal ob völlig neu oder nach langjähriger Pause

Wir bieten für Jugendliche und Erwachsene eine breite Palette an Fächern und Instrumenten. Der Unterricht kann als Einzel- oder Gruppenunterricht belegt werden. Bei der Wahl des richtigen Instrumentes beraten wir Sie gerne. Zusätzlich zum regulären Unterricht gibt es das Erwachsenenabo, um ein Instrument unverbindlich auszuprobieren.

Blasinstrumente

Die Blockflöte ist nicht nur eines der bekanntesten und ältesten Musikinstrumente, sondern auch ein beliebtes Einsteigerinstrument. Für Anfänger ist sie deshalb so gut geeignet, weil man auf ihr relativ einfach die ersten Töne entlocken kann. Viel wichtiger ist, dass im Flötenunterricht Atemkontrolle und Fingerfertigkeit trainiert werden und die musikalische Vorstellung geschult wird. Der Flötenunterricht ist eine gute Basis für viele andere Holzblasinstrumente, zum Beispiel Oboe, Klarinette, Saxophon und Querflöte.

Die Blockflöte ist seit Jahrhunderten ein Instrument für Meister und Könner und es gibt abwechslungsreiche Musik für die Blockflöte. Die musikalische Palette umfasst Musik vom Mittelalter, zeitgenössische Musik mit neuen Spieltechníken sowie Folklore und Pop.

Blockflöten gibt es in verschiedenen Größen und Tonlagen. Je größer die Flöte, desto tiefer klingt sie. Die Blockflötenfamilie umfasst Sopranino-, Sopran-, Alt-, Tenor-, Bass-, Großbass- und Subbassblockflöte.

Einstiegsalter: ab 6 Jahren möglich (Sobald die Finger groß genug sind, um die Löcher abzudecken.)

Orchester- & Ensembleangebot: Spielkreis, Kammermusik

Unterrichtstermin & -ort: Montag bis Freitag im Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus, donnerstags in Kluftern

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: Oktober

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente:  Der Anschaffungspreis für eine Sopranblockflöte für den Anfangsunterricht beginnt bei etwa 50 Euro. Im Unterricht werden Flöten mit barocker Griffweise gespielt.

Lehrkräfte: Hans-Dietrich Buchheim, Ulrike Sailer, Christiane Riedmann

Die Querflöte ist ein sehr beliebtes Instrument aus der Familie der Holzblasinstrumente. Mit ihrem hellen, silbrigen Klang kommt sie klanglich hoch hinaus und ist als Konzertinstrument sehr vielseitig. Zu hören ist sie sowohl als Soloinstrument, in der Kammermusik, im Orchester als auch im Jazz-Ensemble.

Einstiegsalter: ab 8 Jahren, mit speziellen Kinderinstrumenten auch direkt im Anschluss an die Musikalische Früherziehung

Orchester- & Ensembleangebot: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester, Kammermusik

Unterrichtstermin & -ort: Montag bis Freitag im Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus, nach Vereinbarung in Ailingen und Schnetzenhausen

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 500 Euro (Für das erste Unterrichtsjahr stehen Mietinstrumente zur Verfügung, auch für kleinere Kinder. Für die Teilnahme an einem Musikschulorchester stellt die Musikschule bei Bedarf kostenfrei eine Piccoloflöte bereit.)

Lehrkräfte: Charlotte Decker, Ulrike Sailer

Die Oboe ist ein Führungsinstrument, ist gut gestimmt und gibt den Ton an. Mit ihrem charakteristischen und ausdrucksstarken Klang spielt die Oboe im Orchester eine wichtige Rolle und hat eine führende Stimme unter den Holzblasinstrumenten. Im Ensemble oder in großen Orchestern müssen alle Musiker ihre Instrumente nach der Oboe stimmen, weil ihr Klang besonders gut zu hören ist.

Einstiegsalter: ab 10 Jahren, mit einer Kinderoboe schon mit ca. 8 Jahren

Orchester- & Ensembleangebot: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester, Kammermusik

Unterrichtstermin & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort möglich

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 900 Euro (Für das erste Unterrichtsjahr stehen begrenzt Leihinstrumente zur Verfügung. Für die Teilnahme an einem Musikschulorchester stellt die Musikschule bei Bedarf kostenfrei ein Englischhorn bereit.)

Lehrer: Todor Stanev

Ob in der Klassik, der Volksmusik oder im Jazz – die Klarinette passt zu vielen Stilrichtungen und reicht von der ganz tiefen Kontrabassklarinette über die Bassklarinette zur Mittellage mit Altklarinette, Bassetthorn sowie A- und B-Klarinette bis hin zu den hohen Es-, C-, und D-Klarinetten.

Der Unterricht beginnt auf der B-Klarinette, die in allen Orchestern und Musikvereinen gespielt wird. Das Griffsystem ist für alle Klarinetten genau gleich, der Übergang auf andere Klarinetten also kein Problem.

Einstiegsalter: ab 9 Jahren (In der Regel erst dann, wenn die bleibenden Schneidezähne die Milchzähne ersetzt haben.)

Orchester- & Ensembleangebot: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester

Unterrichtstermin & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort möglich

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 1.000 Euro (Für das erste Unterrichtsjahr stehen Mietinstrumente zur Verfügung.)

Lehrer: Sigrun Meschenmoser, Alain Wozniak

Das Saxophon ist ein recht junges Holzblasinstrument. Es wurde 1840 von Adolphe Sax erfunden. Durch die Verwendung eines Mundstücks mit einem Rohrblatt gehört das Saxophon in die Familie der Holzblasinstrumente, obwohl es aus Metall gebaut ist.

Einstiegsalter: ab ca. 8 Jahren, abgeschlossener Zahnwechsel der oberen Schneidezähne vorausgesetzt

Orchester- & Ensembleangebot: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester, Kammermusik, Jazz- und Rock-Formationen

Unterrichtstermin & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: Oktober

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 900 Euro (Für das erste Unterrichtsjahr können je nach Verfügbarkeit Instrumente gemietet werden.)

Lehrer: Frank Schüssler

Das Fagott ist das tiefste und größte Holzblasinstrument. Es klingt warm, weich, seelenvoll und manchmal lustig – je nach dem, was Fagottspieler und Komponist ausdrücken möchten. Das Fagott beeindruckt beim Solospiel und spielt in der Kammermusik, im Blasorchester und im Sinfonieorchester eine tragende Rolle.

Einstiegsalter: ab 9 Jahren, mit einem kindgerechten Instrument, dem Fagottino oder Quintfagott, bereits ab 6 Jahren

Unterrichtsform: ERGÄNZEN

Orchester- & Ensembleangebot: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester, Kammermusik

Unterrichtstermin & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 2.500 Euro (Instrumente können auch bei uns gemietet werden, auch kindgerechte, die von Größe und Gewicht für kleinere Kinder geeignet sind.)

Lehrer: Julius Reger

Im Mittelalter war die Trompete das Instrument des Adels. In der heutigen Zeit wird sie als das kleinste der Blechblasinstrumente in Klassik, Jazz, Unterhaltungs- und Volksmusik sowie Pop sehr vielseitig eingesetzt. Wer Trompete spielt, hat viele musikalische Möglichkeiten sein Instrument allein oder gemeinsam mit anderen zu spielen: in Blasorchestern, Jazz-Ensembles, Big Bands und Sinfonieorchestern, in Kammermusik oder als Soloinstrument.

Einstiegsalter: ab 6 Jahren, mit kindgerechten Instrumenten auch schon Vorschulkinder

Orchester- & Ensembleangebote: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester, Kammermusik, Jazz- und Rock-Formationen

Unterrichtstermine & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 500 Euro (Je nach Verfügbarkeit können für das erste Unterrichtsjahr Leihinstrumente gemietet werden, auch kindgerechte, die für kleinere Kinder geeignet sind.)

Lehrer: Thomas Unger

Das Waldhorn ist vielseitig und wandlungsfähig. Im Barock waren Hörner vor allem als Signalruf und Jagdmotiv zu hören. In der Orchestermusik ist das Horn klangfüllend und spielt oft einen Solopart. Es zeichnet sich durch seinen angenehm warmen Klang aus, gilt als das Instrument der Romantik, wird aber auch im Jazz, als Soloinstrument und in Kammermusikbesetzungen eingesetzt und ist das einzige Blechblasinstrument im Holzbläserquintett.

Einstiegsalter: ab 7 Jahren

Orchester- & Ensembleangebot: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester, Kammermusik

Unterrichtstermin & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 700 Euro (Für das erste Unterrichtsjahr stehen begrenzt Mietinstrumente zur Verfügung, auch kindgerechte für jüngere Kinder.)

Lehrer: Markus Heinzelmann

Die Posaune gehört zu den tiefen Blechblasinstrumenten. Der Ton wird durch die Vibration der Lippen erzeugt, der weich ist und voll klingt. Ihre Besonderheit ist die lange u-förmige Röhre, mit der Tonveränderungen stufenweise oder gleitend (glissando) erzeugt werden. Wer Posaune spielt, hat viele musikalische Möglichkeiten sein Instrument allein oder gemeinsam mit anderen zu spielen: in Blasorchestern, Jazz-Ensembles, Big Bands und Sinfonieorchestern, in der Kammermusik oder als Soloinstrument.

Einstiegsalter: ab 8 Jahren

Orchester- & Ensembleangebot: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester, Jazz-und Rockformationen.

Unterrichtstermin & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 500 Euro, (Für das erste Unterrichtsjahr stehen Mietinstrumente zur Verfügung, auch kindgerechte, die für kleinere Kinder geeignet sind.)

Lehrer: Horst Guist

Tenorhorn, Bariton und Euphonium gehören zu den tiefen Blechblasinstrumenten. Sie funktionieren wie die Trompete, unterscheiden sich aber in ihrer Form und im Klang. Der Ton wird durch die Vibration der Lippen erzeugt, der weich und rund klingt. Sie kommen vor allem in der Blasmusik zum Einsatz und bilden dort häufig den wichtigen melodischen Grundbaustein der Orchester.

Einstiegsalter: ab 8 Jahren

Orchester- & Ensembleangebot: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendblasorchester

Unterrichtstermin & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort 

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 1.000 Euro (Für das erste Unterrichtsjahr können je nach Verfügbarkeit Leihinstrumente gemietet werden.)

Lehrer: Horst Guist, Thomas Unger

Die Tuba ist das tiefste und größte Blechblasinstrument. Sie hat Ventile und ist so ähnlich gebaut wie die Trompete nur viel größer. Deshalb hat die Tuba einen weichen runden und viel tieferen Klang. Sie spielt im Orchester oft Begleitstimmen und Bassfiguren, mit denen sie das Fundament bildet, auf dem sich der gesamte Orchesterklang aufbaut. Es gibt aber auch Musik, in der die Tuba die Hauptstimme spielt bis hin zu schönen Solokonzerten, begleitet von  Klavier oder Orchester.

Einstiegsalter: mit kindgerechten Instrumenten ab ca. 7 Jahre

Orchester- & Ensembleangebot: Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester

Unterrichtstermin & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis etwa 2.000 Euro (Für das erste Unterrichtsjahr stehen begrenzt Mietinstrumente zur Verfügung.)

Lehrer: Horst Guist

Rock, Pop & Jazz

Habt ihr Interesse in einer Band mitzuspielen, eine neue Formation zu gründen oder mit eurer bestehenden Band weiterzukommen? Wir bieten euch die Möglichkeit, euer Instrument und eure Stimme in einer Band zum Einsatz zu bringen und machen euch fit für die Bühne. Wir bringen Musiker zusammen.

Egal, ob ihr den Einzelunterricht in der Musikschule belegt oder ob ihr nur an den Bandproben teilnehmen möchtet. Unsere Lehrkräfte leiten die Proben, begleiten zu den Auftritten und sorgen für eine professionelle Betreuung. Auch externe Besetzungen, egal welchen Alters, können das Angebot wahrnehmen, um vom Erfahrungsschatz der Bandcoaches zu profitieren.

Für die Bandarbeit steht in der Musikschule ein vollständig ausgestatteter Probenraum zur Verfügung, passendes Equipment, zum Beispiel für Tonaufnahmen, inklusive.

Einstiegsalter: ab 12 Jahren

Bands der Musikschule: Log-On, Seven Sounds, Pep-Band, DiBand

Unterrichtstermin & -ort: Montag und Mittwoch, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Zum Proben, Üben und Auftreten sollte ein eigenes Instrument vorhanden sein.

Lehrer: Adriana Lang, Alexander Brosche

Die E-Gitarre spielt bei der Entwicklung der heutigen Pop-Musik eine wesentliche Rolle. Auch im Zeitalter der DJ's und Technoproduzenten ist sie ein wichtiges Bandinstrument der heutigen Musikszene. Ihr Repertoire umfasst alle nicht klassischen Musikstile des 20. Jahrhunderts.

Einstiegsalter: mit kindgerechten Instrumenten ab 10 Jahren

Orchester- & Ensembleangebot: Bands der Musikschule, Rock- und Jazzensembles

Unterrichtstermin & -ort: Montag bis Freitag, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: E-Gitarre oder E-Bass mit Verstärker ab ca. 300 Euro (Für das erste Unterrichtsjahr stehen in begrenzter Anzahl Mietinstrumente zur Verfügung.)

Lehrer: Alexander Broschek, Johannes Becher, Rainer Sum

Schlaginstrumente

Die Familie der Schlaginstrumente ist groß und unüberhörbar reich an Klangfarben. In der Musikschule werden vorwiegend die folgenden Bereiche unterrichtet: Snaredrum (Kleine Trommel), Pauken, Drumset, Stabspiele (Xylofon, Marimbafon, Vibrafon).

Zunächst spielen die Schülerinnen und Schüler im Unterricht in der Regel epochenweise alle Instrumentengruppen. Dabei lernen sie neben instrumentenspezifischen Grundlagen und Spieltechniken auch Solo- und Ensembleliteratur kennen. So bleibt die Wahl, ob Allrounder oder Spezialist für ein Instrument, noch offen.

Einstiegsalter: ab etwa 7 Jahren

Orchester- & Ensembleangebot: Percussionensembles, Bläserensemble „Banda Piccola“, Orchester „Windstärken“, Jugendsinfonieorchester, Jugendblasorchester, Kammermusik, Jazz- und Rock-Formationen, Bands

Unterrichtstermin & -ort: wechselnd, je nach Bedarf und Verfügbarkeit

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: Oktober

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente:

  • Drum-Set ab 350 Euro (Mit einem elektronischen Drumset kann zu Hause geübt werden, ohne die Nachbarn zu stören.)
  • Stabspiele und Pauken ab ca. 1.200 Euro (Instrumente stehen während der Schulzeit bei uns zum Übern zur Verfügung. Vor der Anschaffung eines Instrumentes empfehlen wir die Beratung des Fachlehrers.)

Lehrer: Torsten Wenz

Streichinstrumente

Die Violine / Geige ist das kleinste, am höchsten klingende und bekannteste Instrument der Streicherfamilie. Die meisten großen Komponisten haben dafür Musik geschrieben. Es gibt viele Stücke, die schon jüngere Kinder spielen können.

Wer ein Streichinstrument spielt, hat vielfältige Möglichkeiten in Orchestern, Ensembles und Kammermusikformationen mitzuspielen. Wir fördern das gemeinsame Musizieren von Anfang an. Ensemblearbeit ist Bestandteil der Ausbildung an der Musikschule und eine wichtige Ergänzung des Unterrichtes. Vor allem macht das Zusammenspiel mit anderen Spaß. Bereits nach einer Unterrichtszeit von ein bis zwei Jahren können unserer jungen Geigerinnen und Geiger in einem Orchester mitspielen.

Einstiegsalter: mit etwa 4 Jahren nach vorheriger Beratung, im Anschluss an die Musikalische Früherziehung (Nach der Suzuki-Methode ist ein Beginn auch schon ab 3 Jahren möglich.)

Orchester- & Ensembleangebot: Liederorchester, Sinfonietta, Folklore-Ensemble, Jugendsinfonieorchester, Kammermusik

Unterrichtstermine & -ort: Montag bis Freitag, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: spezielle Größen für Kinder (Je nach Verfügbarkeit können für den Anfangsunterricht Leihinstrumente in kleinen Größen gemietet werden.)

Lehrkräfte: Valeryia Gutzeit, Corinna Hang, Sabine Hermann-Wüster, Katrin Klemm, Andres Schreiber

Die Viola, auch Bratsche genannt, ist etwas größer als die Violine und fünf Töne tiefer gestimmt. Dadurch hat sie einen warmen, vollen und samtigen Klang. Die Bratsche ist in jedem Streichquartett und Orchester als Bindeglied zwischen den höchsten und den tiefsten Stimmen ein wichtiges Instrument. Für Bratsche als Soloinstrument gibt es berühmte und anspruchsvolle Kompositionen sowie Stücke, die schon junge Kinder spielen können.

Die Geige ist bekannter als die Bratsche und wird deshalb häufiger gespielt. Meist sind deshalb in den Ensembles Bratscher besonders gefragt. Wir fördern das gemeinsame Musizieren von Anfang an. Ensemblearbeit ist Bestandteil der Ausbildung an der Musikschule und eine wichtige Ergänzung des Unterrichtes. Vor allem macht das Zusammenspiel mit anderen Spaß. Bereits nach einer Unterrichtszeit von ein bis zwei Jahren können unsere Streicherschüler in einem Orchester mitspielen.

Einstiegsalter: 5 bis 6 Jahre, im Anschluss an die Musikalische Früherziehung

Orchester- & Ensembleangebot: Liederorchester, Sinfonietta, Folkloreensemble, Jugendsinfonieorchester, Kammermusik

Unterrichtstermine & -ort: Montag bis Freitag, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: spezielle Größen für Kinder (Je nach Verfügbarkeit können für den Anfangsunterricht Leihinstrumente in kleinen Größen gemietet werden.)

Lehrkräfte: Andres Schreiber

Das Violoncello / Cello erfüllt in der Familie der Streichinstrumente die Tenor- und Bassfunktion. Es ist ähnlich wie eine Violine oder Viola gebaut, allerdings ist es deutlich größer und klingt eine Oktave tiefer als die Viola. Im Orchester spielt das Cello gemeinsam mit dem Kontrabass die tiefsten Stimmen. Mit seinem warmen und vollen Klang und einem Tonumfang von fast fünf Oktaven tritt das Cello aber auch als Solo- und Melodieinstrument hervor. Es gibt eine große Auswahl an Celloliteratur für Kinder und Erwachsene von Klassik bis zu Popmusik.

Wer ein Cello spielt, hat vielfältige Möglichkeiten in Orchestern, Ensembles und Kammermusikformationen mitzuspielen. Wir fördern das gemeinsame Musizieren von Anfang an. Ensemblearbeit ist Bestandteil der Ausbildung an der Musikschule und eine wichtige Ergänzung des Unterrichtes. Vor allem macht das Zusammenspiel mit anderen Spaß. Bereits nach einer Unterrichtszeit von ein bis zwei Jahren können unsere Streicherschüler in einem Orchester mitspielen.

Einstiegsalter: ab 5 Jahren, im Anschluss an die Musikalische Früherziehung

Orchester- & Ensembleangebot: Liederorchester, Sinfonietta, Folklore-Ensemble, Jugendsinfonieorchester, Kammermusik

Unterrichtstermine & -ort: Montag bis Freitag, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: spezielle Größen für Kinder (Je nach Verfügbarkeit können für den Anfangsunterricht Leihinstrumente in kleinen Größen gemietet werden.)

Lehrkräfte: Johannes Becher, Natalya Welsch, Frank Westphal

Der Kontrabass ist das größte und am tiefsten klingende Instrument der Streicherfamilie. Der „Riese“ ist ein Orchesterinstrument und bildet das Fundament eines jeden Ensembles vom klassischen Orchester bis zu Jazzformationen.

Trotz der Größe müssen Kinder und Eltern keine Angst vor großen Tönen und vor dem Instrumententransport haben: In der Musikschule sind Instrumente für Unterricht und Ensembles vorhanden. Zum Üben zu Hause wird ein eigenes Instrument oder ein Leihinstrument benötigt.

Wir fördern das gemeinsame Musizieren von Anfang an. Ensemblearbeit ist Bestandteil der Ausbildung an der Musikschule und eine wichtige Ergänzung des Unterrichtes. Vor allem macht das Zusammenspiel mit anderen Spaß. Bereits nach einer Unterrichtszeit von ein bis zwei Jahren können unsere Streicherschüler in einem Orchester mitspielen.

Einstiegsalter: ab 5 Jahren, im Anschluss an die Musikalische Früherziehung

Orchester- & Ensembleangebot: Liederorchester, Sinfonietta, Folkloreensemble, Jugendsinfonieorchester, Kammermusik

Unterrichtstermine & -ort: Mittwoch, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: spezielle Größen für Kinder (Je nach Verfügbarkeit können für den Anfangsunterricht Leihinstrumente in kleinen Größen gemietet werden.)

Lehrkräfte: Sabine Hermann-Wüster, Katrin Klemm, Valeryia Koryeva, Anna Mishkutenok, Andres Schreiber

Tasteninstrumente

Das Klavier ist ein klassisches Soloinstrument. Klavierspielerinnen und Klavierspieler haben ein riesiges Repertoire zur Verfügung: von Bach über verschiedene Epochen der Klassik bis zur Moderne sowie Jazz und Pop. Im Gegensatz zu den Melodie-Instrumenten kann auf dem Klavier Melodie und mehrstimmige Begleitung, ganze Akkorde und Harmonien gespielt werden.

Ein Pianist hat aber auch viele Gelegenheiten, gemeinsam mit anderen zu musizieren: Als Begleiter von anderen Instrumenten, in der Kammermusik oder zum Beispiel vierhändig zu zweit am Klavier, darüber hinaus in Jazz- oder Pop-Ensembles.

Einstiegsalter: ab 6 Jahren (Wir empfehlen den vorherigen Besuch der Musikalischen Früherziehung.)

Orchester- & Ensembleangebot: Kammermusik, Folklore-Ensemble, Musikschulbands

Unterrichtstermin & -ort: Montag bis Freitag, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: Oktober

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente:

Zum Üben sollte ein Klavier vorhanden sein.

  • Anschaffungspreis gebrauchtes Klaviers ca. 1.000 Euro
  • E-Piano ab ca. 600 Euro, auch für Mietwohnungen geeignet

Vor der Anschaffung empfehlen wir eine Rücksprache mit dem Fachlehrer.

Lehrer: Hans-Dietrich Buchheim, Silvia Butzlaff, Judith Fahrner, Adriana Lang, Kathrin Lücking, Ulrich Murtfeld, Sigrid Richter

Das Keyboard ist ein relativ junges, elektronisches Instrument. Je nach Ausstattung und Programmierung können Begleitfunktionen mit Styles (Rhythmen) und Voices (Akkorden) eingestellt werden, so dass der (geübte) Spieler seine eigenen „Arrangements" zusammenstellen kann. Das Keyboard kann als Soloinstrument zu Hause und als Band-Instrument gespielt werden. Es wird vor allem im Rock-Pop-Bereich und in der Unterhaltungsmusik eingesetzt.

Einstiegsalter: ab 6 Jahren (Wir empfehlen den vorherigen Besuch der Musikalischen Früherziehung.)

Orchester- & Ensembleangebot: Musikschulbands

Unterrichtstermin & -ort: Montag bis Donnerstag, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: Oktober

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: Anschaffungspreis ab 350 Euro

Lehrer: Silvia Butzlaff, Sigrid Richter

Zupfinstrumente

Die Gitarre ist ein populäres und vielseitiges Instrument mit einer langen Tradition. Das musikalische Repertoire ist breitgefächert durch alle Stilrichtungen der Musik: von der klassischen Musik bis hin zur Popmusik und den unterschiedlichsten folkloristischen Strömungen.

Im Gitarrenunterricht wird sowohl das mehrstimmige Spiel nach Noten unterrichtet als auch das Akkordspiel als Liedbegleitung. Es gibt viele Möglichkeiten gemeinsam mit anderen zu musizieren, sei es als Begleitung anderer Instrumente, in einem Spielkreis oder Zupforchester. Daher ist uns das Ensemblespiel besonders wichtig und ein wesentlicher Teil der Ausbildung. Bereits nach einer Unterrichtszeit von etwa zwei Jahren können und sollen unsere Schülerinnen und Schüler in einem Spielkreis oder Ensemble mitspielen.

Einstiegsalter: frühestens ab 6 Jahren, im Anschluss an die Musikalische Früherziehung

Unterrichtstermin & -ort: Montag bis Freitag, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Orchester- & Ensembleangebot: Gitarrenspielkreis, Gitarrenensemble, Kammermusik

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: spezielle Größen passend zur Körpergröße (Je nach Verfügbarkeit können für den Anfangsunterricht Leihinstrumente in kleinen Größen gemietet werden.) 

Unsere Lehrkräfte beraten Sie gerne bei der Wahl des geeigneten Instruments.

Lehrkräfte: Peter Bácsi, Sigrid Richter

Die Harfe fasziniert seit Jahrhunderten Spieler und Zuhörer. Sie ist in vielen Kulturkreisen zu Hause und war früher gleichzeitig Instrument des Adels und der Spielleute. Auf vielen Abbildungen ist sie als „Engelsinstrument“ zu sehen. Die Harfe kommt in der Musik auf viele Arten zum Einsatz: alleine oder in der Kammermusik, in Klassik und Folklore ebenso wie im großen Sinfonieorchester.

Einstiegsalter: frühestens ab 6 Jahren, im Anschluss an die Musikalische Früherziehung

Orchester- & Ensembleangebot: Kammermusik

Unterrichtstermin & -ort: Donnerstag, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Instrumente: spezielle Größen passend zur Körpergröße (Je nach Verfügbarkeit können für den Anfangsunterricht Leihinstrumente in kleinen Größen gemietet werden.)

Unsere Lehrkräfte beraten Sie gerne bei der Wahl des geeigneten Instrumentes.

Lehrkräfte: Jennifer Neumann

Gesang

Die eigene Stimme ist das natürliche Musikinstrument, das jeder in sich trägt. Der Unterricht in der Musikschule richtet sich an alle, die Spaß am Singen haben.

Im klassischen Gesangsunterricht wird ein breit gefächertes musikalisches Repertoire aufgebaut: Lied, Oper, Operette, Musical, Gospel und Chanson. Ziel des Gesangsunterrichts ist es, die eigene Stimme zu entdecken und das Vertrauen in die stimmlichen Fähigkeiten zu stärken. Unterrichtsinhalte sind Körper- und Atemtraining, idealer Stimmsitz und Vokaltraining.

Einstiegsalter: ab 9 Jahren

Orchester- & Ensembleangebot: Pop-Bands

Unterrichtstermine & -ort: Montags und Dienstag, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Lehrer: Michaela Breth, Anna Welte

Theorie & Gehör

Unser Unterricht zu Musiktheorie und Gehörbildung richtet sich an alle Sängerinnen und Sänger und Instrumentalisten, die eine intensivere und umfassende Ausbildung und Förderung suchen. Als Ergänzungsfach ist der Unterricht für Hauptfachschüler kostenfrei. Das Angebot unterstützt alle Schülerinnen und Schüler, die sich auf eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorbereiten.

Inhalte:

  • Intervalle und anspruchsvolle Melodiediktate
  • Akkorde und Skalen
  • Generalbass und Tonsatz
  • Analyse von musikalischen Formen anhand von Literaturbeispielen

Einstiegsalter: Fortgeschrittene

Unterrichtstermin & -ort: Mittwoch, Musikschulgebäude Bernd-Wiedmann-Haus

Nächstmöglicher Unterrichtsbeginn: sofort 

Unterrichtsentgelt: alle Entgelte der Musikschule

Lehrkräfte: Hans-Dietrich Buchheim