Dienstag, 26. Mai 2020
Kategorie: Musikschule

Die Häfler Wissenswelt online erkunden

Zu Hause bleiben und doch was erleben – und das sogar gemeinsam: das können ab den Pfingstferien Kinder zwischen sechs und 13 Jahren unter www.wissenhochzwei-fn.de.

Sieben städtische Einrichtungen rund um Kultur, Technik und Bildung bieten kreative Online-Workshops für Kinder an: Zeppelin Museum, Medienhaus am See, Musikschule, Kulturbüro, Spielehaus, Schulmuseum Friedrichshafen und Wissenswerkstatt haben sich zusammengetan und aus den Zusammenschlüssen von je zwei Partnern tolle Ideen entwickelt. Sie schalten über Videokonferenzen Online-Kurse, die je nach Angebot zwischen 45 Minuten und zwei Stunden dauern.

„Ich hatte schon lange die Idee, dass wir die Einrichtungen aus meinem Dezernat, die aus Mitteln der Zeppelin-Stiftung finanziert werden, in einem Wissensparcours für Kinder und ihre Familien zusammenführen“, sagt Bürgermeister Andreas Köster und freut sich über das Engagement seiner Ämter und Institutionen. Die derzeitige Krise und die Konzentration auf die digitalen Möglichkeiten haben diesen angedachten Stationenlauf jetzt zunächst ins Netz verlegt. Der Wissensparcours in analoger Form soll, sobald es die Situation wieder zulässt, so schnell wie möglich angeboten werden.

Nachdem die Wissenswerkstatt bereits seit einigen Wochen mit solchen Online-Angeboten Kinder und Eltern gleichermaßen begeistern konnte, sollte das Angebot rasch ausgeweitet werden. Und so können in einem ersten Schritt nun Kinder zwischen sechs und 13 Jahren in den Pfingstferien Zeppeline konstruieren, historische Bilderbücher erkunden, Handlettering ausprobieren oder ein Insektenhotel bauen. Weitere Angebote werden folgen.

Details und Buchungsmöglichkeiten zu den Angeboten sowie die beteiligten Einrichtungen sind unter www.wissenhochzwei-fn.de zu finden.

Bei Fragen hilft die Wissenswerkstatt Friedrichshafen weiter: Kathrin Hopkins, Telefon 07541 4029911, .